Interview zum Thema „Medien in der Familie“ mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg

Artikel auf Kindermedienland-SeiteAls Referentin der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg u.a. für die Projekte Eltern-Medienmentoren-Programm und die medienpädagogische Fortbildung für die sozialpädagogische Familienhilfe wurde ich kürzlich zum Thema Medien in der Familie interviewt. Dabei lag der Fokus auf der Medienpraxis in Familien mit Migrationshintergrund und Familien in Belastungssituationen. Neben Erfahrungen aus meiner Praxis als medienpädagogische Referentin flossen Erkenntnisse aus meinem Dissertationsprojekt zum Thema „Mediensozialisation und Medienerziehung in Familien in belasteten Lebenslagen“ ein. Ein Aspekt, der in meiner Studie von besonderer Bedeutung ist, bezieht sich auf das „doing family“, also die Herstellung von Familie, mittels Medien. Das komplette Interview ist hier verlinkt. Über Fragen und Anregungen in den Kommentaren hier unterhalb des Artikels freue ich mich sehr.

Ein Kommentar zu “Interview zum Thema „Medien in der Familie“ mit der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg

  1. Hat dies auf Uli Sailer rebloggt und kommentierte:
    Als Referentin der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg, der Medienakademie BW u.a. für die Projekte Eltern-Medienmentoren-Programm und die medienpädagogische Fortbildung für die sozialpädagogische Familienhilfe wurde Katrin Schlör kürzlich zum Thema Medien in der Familie interviewt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s