Vernissage zur Fotoausstellung „Impressionen von Nah bis Fern“

Zwei Generationen, vier Stilrichtungen, eine Leidenschaft. Seit dem 7. April schmücken über 90 Fotografien das Johanniterstift Plochingen. Das Besondere daran: die vier ausstellenden Fotografen verbindet nicht nur ein gemeinsames Hobby, sondern auch verwandtschaftliche Bande. Gerlinde Trost-Schlör, Jutta Berger, Katrin Schlör und Christof Schlör stellen bereits seit vielen Jahren gemeinsam aus und sind nach sieben Jahren erneut Gast im Johanniterstift Plochingen. Das Ausstellungskonzept „Impressionen von Nah bis Fern“ greift sowohl das Spannungsverhältnis aus Nahaufnahmen und Panoramafotografie auf, als auch den Kontrast aus Motiven der unmittelbaren Gegend sowie aus fernen Gebieten und Kulturen.

Entsprechend familiär war die Vernissage am 7. April, bei der Tobias Lechner, Hausdirektor des Johanniterstifts, und Katrin Schlör, ausstellende Fotografin, in den Abend einführten. Der Reichenbacher Bluesmusiker Volker Klenner begleitete die Vernissage musikalisch und begeisterte die Zuhörerinnen und Zuhörer. Bei Häppchen und Getränken kamen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Gäste ins Gespräch über technische Fragen der Fotografie, über die abgebildeten Motive, ferne Länder, Bekanntes oder über fotografische Effekte.
Interessierte können die Ausstellung täglich zwischen 9.30 und 19.00 Uhr im Lichthof des Johanniterstifts Plochingen im Erdgeschoss und ersten Stock besichtigen. Postkarten und Fotoschmuckstücke können in der Verwaltung noch bis zum Ausstellungsende am 13. November erworben werden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s