Vernissage zur Fotoausstellung „Impressionen von Nah bis Fern“

Zwei Generationen, vier Stilrichtungen, eine Leidenschaft. Seit dem 7. April schmücken über 90 Fotografien das Johanniterstift Plochingen. Das Besondere daran: die vier ausstellenden Fotografen verbindet nicht nur ein gemeinsames Hobby, sondern auch verwandtschaftliche Bande. Gerlinde Trost-Schlör, Jutta Berger, Katrin Schlör und Christof Schlör stellen bereits seit vielen Jahren gemeinsam aus und sind nach sieben Jahren erneut Gast im Johanniterstift Plochingen. Das Ausstellungskonzept „Impressionen von Nah bis Fern“ greift sowohl das Spannungsverhältnis aus Nahaufnahmen und Panoramafotografie auf, als auch den Kontrast aus Motiven der unmittelbaren Gegend sowie aus fernen Gebieten und Kulturen.

Entsprechend familiär war die Vernissage am 7. April, bei der Tobias Lechner, Hausdirektor des Johanniterstifts, und Katrin Schlör, ausstellende Fotografin, in den Abend einführten. Der Reichenbacher Bluesmusiker Volker Klenner begleitete die Vernissage musikalisch und begeisterte die Zuhörerinnen und Zuhörer. Bei Häppchen und Getränken kamen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Gäste ins Gespräch über technische Fragen der Fotografie, über die abgebildeten Motive, ferne Länder, Bekanntes oder über fotografische Effekte.
Interessierte können die Ausstellung täglich zwischen 9.30 und 19.00 Uhr im Lichthof des Johanniterstifts Plochingen im Erdgeschoss und ersten Stock besichtigen. Postkarten und Fotoschmuckstücke können in der Verwaltung noch bis zum Ausstellungsende am 13. November erworben werden.

 

Fotoausstellung im Johanniterstift Plochingen

Fotoausstellung im Johanniterstift Plochingen

Zwei Generationen, vier Stilrichtungen, eine Leidenschaft.

Die Planungen laufen schon auf Hochtouren. Ab dem 8. April 2016 stellen wir – mein Mann, meine Mutter, meine Schwiegermutter und ich – unsere Fotografien unter dem Konzept „Von Nah bis Fern“ im Johanniterstift Plochingen aus. Wie schon zuvor im Arbeitsgericht Stuttgart und im Seniorenzentrum „Im Dorf“ in Bempflingen dreht sich das Ausstellungsmotto sowohl um das Spannungsverhältnis von Makro- und Panoramafotografie sowie um Motive aus der Gegend und aus Reisen in ferne Gebiete und Länder.
Die Ausstellung kann täglich von 9.30 bis 19.00 Uhr im Johanniterstift Plochingen, Johanniterstraße 16, besucht werden.
Bei Interesse an unseren Bildern, können Sie sich gerne an mich wenden. Sie erreichen mich telefonisch unter 07153/617514 oder per Mail unter katrin.schloer@die-medientdecker.de.

Wenn Worte fehlen, können Bilder sprechen

Foto-Ausstellung vom 20. Mai bis 8. Juni dokumentiert den Alltag junger Flüchtlinge in Stuttgart Die Bilder von überfüllten Flüchtlingsbooten fesseln seit Wochen und Monaten die öffentliche Aufmerksamkeit. Unter den Flüchtlingen, die es nach Deutschland schaffen, sind zunehmend auch Minderjährige ohne … Weiterlesen

Fotoprojekt will Sprachbarrieren überwinden – Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge fotografieren ihren Alltag

Auf den ersten Blick könnte es ein ganz normaler Medien-Workshop sein: Jugendliche sitzen im Kreis und schauen konzentriert auf die Displays ihrer Tablets. Es wird getippt, gewischt – und viel gelacht. Doch was Fazal, Nouman und die anderen erlebt haben, … Weiterlesen

„Impressionen von Nah bis Fern“ – Vernissage in Bempflingen

Unsere Zwei-Generationen-Familien-Fotoausstellung „Impressionen von Nah bis Fern“ macht seit Sonntag, 17. Feburar 2013 im Seniorenzentrum Bempflingen Halt. Bis zum Sommer bringen die Fotoarbeiten von uns – Gerlinde Trost-Schlör, Jutta Berger, Christof und Katrin Schlör – Farbe in die Gänge des modernen Gebäudes. Uns freut es, dass besonders die Bewohner des Seniorenzentrums positives Feedback gaben und sich über die neue Dekoration freuen. Schon beim Aufbau war eine Dame ganz begeistert: „Jetzt habe ich etwas Schönes zum Anschauen während meinen Spaziergängen im Gebäude. Jedes mal entdecke ich etwas Neues.“ So soll es auch sein. Wir hoffen, dass die Bilder so auch der dritten Generation viel Freude bereiten.

Einen Link zum Artikel in der Südwest Presse finden Sie hier.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, hier ein paar Impressionen aus der Ausstellung. Insgesamt sind natürlich wesentlich mehr Bilder zu bestaunen.

„Impressionen von Nah bis Fern“ in Bempflingen

 

Nach dem Arbeitsgericht in Stuttgart macht unsere Mehrgenerationen-Fotoausstellung nun Halt im Senioranzentrum in Bempflingen. Zu sehen gibt es vier Stilrichtungen und Blickwinkel aus zwei Generationen mit Bildern aus der Ferne und unserer schwäbischen Heimat, fotografiert durch die Makrolinse oder als weiter Blick in die Landschaft. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Vernissage Bempflingen

 

Wenn Sie an unserer Vernissage teilnehmen möchten, tragen Sie sich bitte in das Kontaktformular ein. Herzlichen Dank!

So finden Sie den Weg zu unserer Ausstellung in Bempflingen:

„Medienkompetenz macht Bildung“

Kongress "Medienkompetenz macht Bildung"

„Medienkompetenz macht Bildung“ – so lautet nicht etwa ein Ausspruch von mir, sondern vielmehr der Titel eines Kongresses, der gestern, am 15. Oktober 2012 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg veranstaltet wurde. Neben Beiträgen aus Medienwissenschaft (Claudia … Weiterlesen