Puzzleteile eines ganzen Lebens — SCHIRN MAG

See on Scoop.it – family photography „Sophie Calle dringt mit ihrer Kunst gerne in die Privatsphäre fremder Menschen ein….“ > Inszenierte Familienfotografie nach einer erfundenen biografischen Erzählung in der Ausstellung „Privat. Das Ende der Intimität.“ in der Schirn Kunsthalle Frankfurt. See on http://www.schirn-magazin.de

Time to say Goodbye

Nun steht das Ende unserer Ausstellung tatsächlich bevor. Am 26. Januar hängen wir unsere Bilder im Arbeitsgericht Stuttgart ab. Doch eingepackt bleiben die Fotografien nicht lange, denn bereits Mitte Februar finden sie ein neues temporäres Zuhause im Seniorenzentrum Bempflingen (zwischen Nürtingen und Metzingen). Foto: (C) Ulrich Fingerle

to be continued…

Frohe Botschaft: Unsere Foto-Ausstellung im Arbeitsgericht Stuttgart wurde bis zum 25. Januar 2013 verlängert. Wir freuen uns und hoffen, dass ihr bis dahin zahlreich in die Johannesstraße 86 kommt und unsere „Impressionen von Nah bis Fern“ auf euch wirken lasst.

final countdown

Nicht mehr lange, dann endet unsere Ausstellung „Impressionen von Nah bis Fern“ im Arbeitsgericht in Stuttgart. Ab dem 26.10. packen wir unsere Bilder wieder transportsicher ein. Doch nur für kurze Zeit, denn dann startet eine neue Ausstellung. Wo und wann verrate ich hier sobald das Datum feststeht. Bis dahin, nutzt die verbleibenden zwei Wochen und…

Rückblick auf unsere Vernissage am 10. August 2012 im Arbeitsgericht Stuttgart

Nun läuft unsere Ausstellung „Impressionen von Nah bis Fern“ in der Reihe „Kunst im Arbeitsgericht“ in Stuttgart bereits seit mehr als einem Monat. Dennoch ist dies kein Grund zur Torschlusspanik: Noch bis zum 26.10. können unsere Fotoarbeiten während der Öffnungszeiten des Arbeitsgerichts besucht werden. Für all jene, die am 10. August nicht dabei sein konnten,…

Schöne Sommerferien!

Schöne Sommerferien!

In Baden-Württemberg beginnen heute die großen Ferien. Pünktlich dazu haben wir 30 Grad, Sonnenschein und wundervoll entspannte Sommerstimmung.
Ich wünsche allen großartige Ferien mit viel Zeit für Freunde, Familie, Hobbys, Eisessen, Schwimmen,… und natürlich fürs Fotografieren. Tolle Effekte erzielt man übrigens mit folgenden iPhone Foto-Apps:
Hipstamatic wirbt nicht umsonst mit „Digital photography never looked so analog“: Die Fotos sind umwerfend retro-charmant…
Tadaa: HD, Tilt Shift, Effekte soweit die Linse reicht
Photosynth: Die Welt in 3D! Werd sich den Urlaubsort direkt ins Handy saugen möchte, hat mit dieser App die Möglichkeit dazu. Umwerfende 3D Animationen und der Export als grandiose Panoramen (leider in nicht so gradioser Auflösung) machen diese App zu meinem Urlaubs-Favourite.

Ach ja, und noch was: Manches schaut tatsächlich besser aus, wenn man es direkt und nicht auf dem handydisplay betrachtet. Das Gesicht des Gesprächspartners gegenüber zum Beispiel. In diesem Sinne: Schöne Ferien!

Beatboxen für Anfänger

Alle ähnlich Unmusikalischen wie ich finden hier Erlösung. Die wunderbar erfrischend kreative Website Incredibox lässt uns alle zu formidablen Beatboxern werden. Die kreative Medienarbeit in Form von Experimentieren mit Geräuschen, Lauten und Stimmen, die wir selbst womöglich (ich zumindest) nicht erzeugen können erweitert unseren Handlungs- und Ausdrucksspielraum. Gleichzeitig führen wir Regie, in dem wir Akteure…